Blog

«Filmtherapie» · WONDER

«Wonder» von St. Chbosky, 2017, 114 Min.

Wonder ist ein wunderbarer Therapiefilm für Menschen, welche sich selber oder andere (noch) nicht schön und wertvoll finden können. Es geht um Akzeptanz, Feindschaft, Freundschaft, Mut und (Selbst-)Mitgefühl.

Der kleine August wird von allen nur Auggie genannt. Seit er ein Baby ist, hat er sich zahlreichen Operationen unterziehen müssen, um richtig atmen und sehen zu können. Sein deformiertes Gesicht macht ihn zum Außenseiter, als er endlich an eine öffentliche Schule geht. Die Meinung seiner neuen Klassenkameraden wiegt natürlich viel schwerer, als die seiner liebevollen Eltern. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten findet Auggie auch an der Schule Menschen, die ihn akzeptieren und bewundern...

Trailer (Deutsch)

BUCH · «Vom Sinn des Schattens»

Das Buch enthält eine aufregende und erhellende Schattenreise mit sinnvollen Chancen fürs Leben. Nach C. G. Jung ist der «Schatten» der verborgene, unbewusste Teil in uns, aber auch das persönliche «Gold im Dunkel». Das Buch führt wahrlich in die dunkelsten Bereiche in uns, an jene Stellen hin, die sich zu unseren wertvollsten Schätzen verwandeln können. Denn wer sich seiner Schattenseiten bewusst wird – indem er diese durchschaut und annimmt – lebt ausgeglichener, übernimmt Selbstverantwortung und ist ganz (sich selbst). Reto Siegenthaler diskutiert die psychologische Idee des Schattens in praxisbezogenen und lebensnahen Worten. 

Siegenthalers Buch ist eine herausfordernde Einladung zur Bewusstwerdung – unbequem und ermutigend zugleich. Neben den erhellenden Chancen beleuchtet er aber auch kritisch die Grenzen und Gefahren der Schattenidee, was vorliegendes Werk auszeichnet. Der Autor überzeugt mit seinen eigenen Erfahrungen: «Schattenbewusstsein» ist sinnvoll und lebensbereichernd. Die Reise lohnt sich.

Jetzt im Shop bestellen